Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt für GOLDEN TOAST.

Theorieteil GOLDEN TOAST

13.04.10 - 12:06 Uhr

von: Hanne_GOLDEN_TOAST

Feedback auf Eure Fragen im Theorieteil.

Hallo liebe Theorieteil-Teilnehmer,

meine Kollegen und ich von GOLDEN TOAST sind ganz begeistert von Eurem Engagement und den vielen Fragen, die Ihr uns stellt. Deshalb habe mich richtig ins Zeug gelegt, um diese so schnell wie möglich zu beantworten. Wir sind schon ganz gespannt auf Eure nächsten Fragen, doch hier erst mal die Antworten.

Liebe Grüße aus Garrel, Eure
Hanne_GOLDEN_TOAST

PS: Natürlich haben wir auch an die allgemeinen Fragen (FAQs) gedacht. :)

Kann man Golden Toast Produkte auch im Ausland kaufen ( näheres Ausland wie Österreich, Schweiz) ( oder sogar Weltweit, USA )
GOLDEN TOAST ist eine rein deutsche Marke und wird auch nur innerhalb der deutschen Grenzen vertrieben.

Die Golden Toast e.V. ist also noch der Besitzer der Marke, haben diese auch noch Mitspracherecht?

Die Arbeitsgemeinschaft Golden Toast e.V. ist auch heute noch Inhaber der Marke GOLDEN TOAST. Die Lieken Brot- und Backwaren GmbH hat allerdings die alleinigen Marken- und Vertriebsrechte für die Marke GOLDEN TOAST, fungiert also als Markenlizenznehmer.

Also Verein ist, ist mir auch neu. Kann dann da jeder eintreten, wie das in Vereinen sonst möglich ist???
Ein Beitritt zur Arbeitsgemeinschaft Golden Toast e.V. ist natürlich, wie bei jedem Verein, an bestimmte Statuten gebunden (z.B. Großbäckerei mit der Möglichkeit GOLDEN TOAST herzustellen) und obliegt den schon vorhandenen Mitgliedern. Jedoch hatte der Verein zu seinen Spitzenzeiten (Ende der 70er Jahre) 18 zur Arbeitsgemeinschaft gehörende Großbäckereien, die in regional abgesteckten Schutzgebieten GOLDEN TOAST vertrieben.

Sind die Inhaltsstoffe des Weizentoasts von heute eigentlich noch dieselben wie 1963 oder hat sich die Rezeptur im Laufe der Zeit geändert?
Die Rezeptur des Weizentoasts hat sich natürlich seit 1963 verändert. Neben Veränderungen bezüglich der Kundenbedürfnisse haben auch Neuerungen bezüglich der Lebensmittelrechtsprechung in der Rezeptur Berücksichtigung gefunden.

Fördert eine luftdichte Verpackung denn nicht die Schimmelbildung, wenn die Feuchtigkeit nicht entweichen kann?
Schimmel kann grundsätzlich nur entstehen, wenn auch Schimmelsporen vorhanden sind, die sich vermehren können. Dieses kann, wie ganz richtig beschrieben, durch feuchte, warme Luft begünstigt werden. Bei der Herstellung unserer GOLDEN TOAST Produkte wird durch unterschiedliche Verfahren sichergestellt, dass erst gar keine Schimmelsporen in unseren Produkten vorhanden sind (Reinraumtechnik, ähnlich wie ein keimfreier OP-Bereich) oder aber, dass sämtliche Sporen abgetötet werden (Pasteurisation, also das Erhitzen der verpackten Produkte).

Kann man dem Brot/Brötchen im Kühlschrank aufbewahren?
Damit die guten Eigenschaften von GOLDEN TOAST möglichst lange erhalten bleiben, sollte es idealerweise luftig, trocken und bei Raumtemperatur sowie frei von Fremdgerüchen gelagert werden. Eine Lagerung im Kühlschrank ist nicht zu empfehlen, da dem GOLDEN TOAST dort in erhöhtem Maße Feuchtigkeit entzogen wird und es somit schneller austrocknet. Jedoch kann unser GOLDEN TOAST unter Erhaltung seiner guten Eigenschaften tiefgefroren werden. Hierbei sollte man jedoch darauf achten einen extra Gefrierbeutel zu verwenden.

Ich hätte noch gerne mehr Infos über die 9 Gründungsbäckereien! Waren dies “normale” kleine Bäckereien mit einer Backstube oder waren dies schon Großbäckereien nach heutiger Art?
Wie an den Firmenbezeichnungen zu erkennen ist, handelte es sich durchaus um Großbäckereien, die innerhalb einer Region für die Produktion und den Vertrieb von GOLDEN TOAST verantwortlich waren. Hier eine Aufzählung zu den Gründungsbäckereien, aus denen die 9 Gründungsbäcker entstammten:

  • Firma Karl Jaus und Söhne, Großbäckerei Stuttgart-Zuffenhausen
  • Firma J. Hermann Lembcke Brot- und Backwarenwerke (Kiel)
  • Firma Wilhelm Weber GmbH (Pfungstadt)
  • Wendelsteiner Brotfabrik Kurtz und Zander (Wendelstein)
  • Flensburger Dampfmühle und Brotfabrik F.A. Christiansen (Flensburg)
  • Firma Rudolf Gauger Kunstmühle (Plochingen)
  • Isar-Mühlenwerke Franz Beck (Landshut)
  • Bockenheimer Brotbackfabrik Ferdinand Reissing GmbH (Wiesbaden)

Die Toasties bei McDonalds, sind die auch von Golden Toast?
Nein.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 13.04.10 - 12:16 Uhr

    von: Ankaw78

    Auf was für Fragen manche kommen! (Staun)

  • 13.04.10 - 12:22 Uhr

    von: test510

    Interesant was man hier alles zum lesen bekommt ;-)

  • 13.04.10 - 12:30 Uhr

    von: kate83

    Über das alles macht man sich beim Essen überhaupt keine Gedanken, aber ich finde es super interessant über ein Produkt mal so viele Infos zu erfahren.

  • 13.04.10 - 12:30 Uhr

    von: sanni2311

    das mit dem Kühlschrank fand ich sehr interessant. Ich habe nämlich mein Toastbrot auch schon im Kühlschrank aufbewahrt. Den Tip mit dem Tiefkühlschrank finde ich super !!! Danke!

  • 13.04.10 - 12:37 Uhr

    von: manfredz

    interessant

  • 13.04.10 - 12:40 Uhr

    von: Sabinez

    Man lernt immer wieder was dazu !!

  • 13.04.10 - 12:43 Uhr

    von: hessen1

    Und wieder was gelernt

  • 13.04.10 - 12:47 Uhr

    von: Odysso

    es kommen wa doch endlich zum Thema was ich mich interessiert als endverbraucher.

  • 13.04.10 - 13:02 Uhr

    von: _Lilia_

    Das Brot im Kühlschrank Wasser entzogen wird, wusste ich noch nicht – danke für die Info. Mein Toastbrot mag ich eh lieber aus dem Tiefkühler in den Toaster auf den Tisch :-)
    So schmeckt es wie frisch gebacken.

  • 13.04.10 - 13:07 Uhr

    von: 2077jay

    Vielen Dank für die ausführlichen Erläuterungen – ich friere Toast immer ein; das mit dem Kühlschrank hab ich noch gar nicht gewusst!

  • 13.04.10 - 13:14 Uhr

    von: TobisMom

    Das sind ja mal interessante Fragen.
    Toast stecke ich auch sehr oft in den Gefrierschrank, um immer genügend im Haus zu haben. Allerdings war mir nicht bewußt, dass es in einen speziellen Gefrierbeutel umgetütet werden sollte. Dann werde ich das in Zukunft mal ändern.
    Auftauen geht bei uns ganz easy direkt mit einer Auftautaste im Toaster. Sehr praktisch und so frisch wie gerade gekauft.

    Schimmeliges Toast hatte ich bisher erst einmal, trotz dichter Verpackung. Aber sonst hat es keine Zeit zum Schimmeln, da es immer vorher weggeputzt ist ;-)

  • 13.04.10 - 13:16 Uhr

    von: Sweetie985

    Wer keine Fragen stellt, kann keine Antwort bekommen, ist doch cool.

  • 13.04.10 - 13:17 Uhr

    von: mary1957

    Danke für die zusätzlichen Infos. Ist echt interessant. Mehr davon!!

  • 13.04.10 - 13:18 Uhr

    von: Obelix13

    Besten Dank für die schnelle Bearbeitung der Fragen! Rundum sehr informativ!

  • 13.04.10 - 13:21 Uhr

    von: Appenzeller3

    Mein Toast kommt immer aus dem Gefrierfach in den Toaster. Allerdings habe ich bisher nicht gewusst, dass es umgetütet werden muss. Also, wieder was hinzu gelernt :-)

  • 13.04.10 - 13:23 Uhr

    von: skknoepfchen

    Vielen DAnk für die Antworten.
    Auch wenn die Frage bezüglich McDonalds nicht von mir kam, so habe ich auch immer gedacht, dass die Toasties von GOLDEN TOAST sind.

  • 13.04.10 - 13:28 Uhr

    von: Lunae

    Toll was man hier alles erfährt :-)

  • 13.04.10 - 13:29 Uhr

    von: SuDoLu

    Kann man dem Brot/Brötchen im Kühlschrank aufbewahren?

    => auf die Idee wäre ich nie gekommen, dann ist das doch so klamm.

    Wir bewahren sie immer in der Verpackung und dann im Brotkorb mit verschließbarem Deckel auf. Da bleiben sie schön kühl und von Kochgerüchten verschont. Wichtig ist immer nur, dass der Beutel geschlossen ist, aber dafür gibts ja Tiefkühlclips (der Originalklip von der Verpackung ist mir immer zu klein und fisselig).

    Für Toast haben wir uns eine extra dafür vorgesehene Box gekauft. Haben wir auch für Knäcke. Sehr praktisch – nichts krümelt, nichts zerbröselt, stabil und schön bunt.

  • 13.04.10 - 13:31 Uhr

    von: guni

    Super Fragen und ehrliche Antworten.

    Prima

  • 13.04.10 - 13:33 Uhr

    von: Trollgirl2009

    Die Fragen und Antworten sind klasse!!! Wir frieren das Toast auch immer portionsweise ein. Immer knapp 4-5 Scheiben. Dann werden sie morgens aufgegessen und am nächsten Tag die anderen herausgeholt. Doch wenn noch eine Scheibe übrig bleibt lass ich sie im Kühlschrank. In der Richtung hab ich doch noch etwas gelernt. Klasse!!!

  • 13.04.10 - 13:43 Uhr

    von: pulle86

    oh interessante antworten, mit dem einfrieren war uns leider auch nicht bewusst…
    Wahnsinn auf welche fragen manche leute kommen ;-)

  • 13.04.10 - 13:44 Uhr

    von: Steffi0703

    Das mit dem Einfrieren ist bei uns auch schon seit Jahren Standard. Im Toaster aufgeknuspert – da steht sogar mein Jüngster (2 Jahre) total darauf und nascht gern das Toastbrot gleich ohne Belag blanko, einfach so zum Knuspern – ist bei der Vollkornvariante doch eine super Sache, oder :-) )))

  • 13.04.10 - 13:45 Uhr

    von: Denise81

    Danke für die vielen interessanten Antworten!

  • 13.04.10 - 13:46 Uhr

    von: Nina86

    Einfrieren machen wir auch immer…
    Ich hasse es morgens da zu stehen und kein Toast zu haben…
    dann ist der ganze tag dahin :-)

    Interessantes Theam wusste irgendwie garnicht das man sooooooo viwel über “ein Brot” Lernen kann :-)

  • 13.04.10 - 13:51 Uhr

    von: kleenehexe69

    Danke für die tollen Fragen und die tollen Antworten!!! Nun kann ich mein Wissen auch weiter geben!!! Hätte ich so ja garnicht alles gewusst!!! Also danke nochmal!!!
    und wieder was dazu gelernt!!!

  • 13.04.10 - 13:56 Uhr

    von: SirMicha

    Ich würde es toll finden, wenn das Haltbarkeitsdatum nicht immer auf dem Verschlussclip stehen würde, sondern auch auf der Verpackung selbst. Denn der Verschlussclip ist bei uns nach dem ersten Öffnen weg und ein paar Brotsorten essen wir z. B. nicht täglich und so vergisst man oft, wie lange es eigentlich haltbar ist.
    Beim Toast passiert das nie, denn bis zum Ablauf der Haltbarkeit ist es eh verputzt.

  • 13.04.10 - 13:56 Uhr

    von: zwiebelchen

    das waren echt gute informationen….diese fragen stellt man sich im hektischen alltag und vor allem beim kauf nicht-sind aber total interessant und zum teil hilfreich…danke!!!!

  • 13.04.10 - 13:57 Uhr

    von: Aldenhoven

    gut zu wissen :)
    aber extra im gefriebeutel einfrieren??
    mach ich nie , ist aber dennoch nach dem auftauen wie zuvor.

  • 13.04.10 - 13:58 Uhr

    von: yaserez

    Ich habe immer meine übriges Golden Toast im Kühlschrank aufbewahren es war gute Idee.Voll Treffer nichts was falsches gemacht.

  • 13.04.10 - 13:58 Uhr

    von: Finchen2008

    super fragen

  • 13.04.10 - 13:59 Uhr

    von: Laria_DU

    Gute Fragen und ehrliche Antworten – danke Hanne, dass Du Dir die Zeit dafür nimmst.

  • 13.04.10 - 14:00 Uhr

    von: fine2000

    Toast einfrieren…warum bin ich darauf bislang nicht gekommen? Danke für den Tipp.

  • 13.04.10 - 14:03 Uhr

    von: sweetyina23

    super idee die Fragen hier rein zu stellen….
    so erfährt man noch mehr und weiß was so die anderen auch interessiert

  • 13.04.10 - 14:03 Uhr

    von: Brummi2000

    Genau die Frage mit dem Toast weltweit hatte ich mir auch gerade gestellt – weil im TV ein Ehepaar sagte: Das was wir hier (in Australien) vermissen sind Vollkornprodukte (Brötchen). Da dachte ich – ob Golden Toast wohl auch im Ausland verkauft wird ? Dann gäbs ja dort wenigstens diese Vollkornaufbackbrötchen. Aber anscheinend dann doch nicht
    Die anderen Fragen und Antworten sind auch interessant

  • 13.04.10 - 14:07 Uhr

    von: SunFlow

    Hmm…wenn man das Toastbrot einfriert und angenommen nach einem halben Jahr wieder auftaut, wie lange ist es dann noch haltbar?

  • 13.04.10 - 14:09 Uhr

    von: Prisma

    Wie gesund sind denn z.B. die Vollkorn Sandwichscheiben, wenn man den direkten Vergleich zu dunklem Vollkornbrot ( Schwarzbrot) zieht.
    Ich esse für mein Leben gern die großen Sandwichscheiben, habe aber manchmal den Eindruck, dass es dann nicht so richtig mit meiner Verdauung klappt.

  • 13.04.10 - 14:11 Uhr

    von: Bellalotte

    Interessante Fragen und Antworten. Wir haben den Toast auch immer im Gefrierschrank, aber bisher ohne extra Beutel – das wird sich nun ändern :)

  • 13.04.10 - 14:17 Uhr

    von: englchen1984

    Wieder was Neues gelernt! Danke!

  • 13.04.10 - 14:19 Uhr

    von: Sabi22

    Interessant auf was für fragen andere kommen.

    Super

  • 13.04.10 - 14:23 Uhr

    von: TweetySophie

    Interessant. Ein deutsches Produkt. Ist doch eine gute Sache.

  • 13.04.10 - 14:28 Uhr

    von: Jana121

    Vielen Dank, das unsere Fragen beantwortet werden, es ist echt interessant was man so erfährt.
    Das es ein rein deutsches Produkt ist wusste ich bisher noch nicht!

  • 13.04.10 - 14:35 Uhr

    von: Nussmischung

    Sehr informativ! Klasse!
    Schön zu lesen, dass sich jemand wirklich Mühe macht, alle gestellten Fragen individuell zu beantworten. Hat man heutzutage nicht oft.
    Dankeschön!

  • 13.04.10 - 14:36 Uhr

    von: Minisheep

    Interessant was man hier so lernt und auf was für Fragen manche kommen. Mehr davon
    Wir frieren Toast auch immer ein!!!

  • 13.04.10 - 14:41 Uhr

    von: isavonpisa

    Ich habe mein Toast letztens auch eingefroren. Klappt prima.
    Aber interessant was es so alles an Fragen gibt.

  • 13.04.10 - 14:45 Uhr

    von: Finvara

    Wir frieren Toast oder Aufbackbrätchen auch oft ein, das geht prima!

  • 13.04.10 - 14:56 Uhr

    von: Gau26

    Tolle Fragen und super Antworten habe ich mit großem Interesse gelesen. Und einfrieren kann man fast alles !!!!!!

  • 13.04.10 - 14:56 Uhr

    von: drahtseil

    Ups, ich hab mein Toastbrot auch immer im Kühlschrank, weil ich immer dachte, dass es draußen eher schimmelt. Eingefroren hab ich Toast bisher noch nie. Wozu eigentlich???

  • 13.04.10 - 14:57 Uhr

    von: Mola5

    Man lernt nie aus

  • 13.04.10 - 15:15 Uhr

    von: beaniemaus

    jau, @ Mofa… ds wollte ich auch grad schreiben… :-D

  • 13.04.10 - 15:30 Uhr

    von: Nicky1276

    Danke für die tollen Infos!

  • 13.04.10 - 15:31 Uhr

    von: chaina

    Es gab da noch ein Frage zur Geschichte:

    “… Schließlich übernimmt 1999 der italienische Teigwarenriese Barilla die Großbäckerei Kamps. Seit 2002 schreiben Kamps (seit 2008 Lieken AG) und Barilla die Erfolgsstory GOLDEN TOAST gemeinsam weiter. …”

    Also1999 wird Golden Toast von Barilla gebacken, weil sie Kamps übernommen haben.
    Plötzlich sind Kamps ab 2002 wieder da, um mit Barilla gemeinsam zu backen. ;o)
    Wo waren Kamps von 1999 bis 2002? Wurden sie nicht vollständig übernommen?

  • 13.04.10 - 15:36 Uhr

    von: narzisse56

    Schön das man seine Fragen die man hat so toll beantwortet bekommt.

  • 13.04.10 - 15:48 Uhr

    von: Monikaaaa

    Ich werde meinen Toast in Zukunft nicht mehr im Kühlschrank lagern.Danke für diesen Hinwes.

  • 13.04.10 - 15:49 Uhr

    von: gianluca

    interessante fragen und antworten, dass interesse scheint groß. auch ich habe einiges wissenwertes erfahren. danke dafür.

  • 13.04.10 - 15:54 Uhr

    von: Maggie85

    Da ich die Mc Donalds Toasties nich mag beruhigt es mich, das die nich von GOLDEN TOAST sind…..

  • 13.04.10 - 15:59 Uhr

    von: Matzelspatzel2001

    @chaina interessante Überlegung!!!

  • 13.04.10 - 16:24 Uhr

    von: _Sierra_

    Vielen Dank für die Beantwortung unserer Fragen, Hanne. Unklarheiten sind beseitigt und Wissensdurst gestillt worden :-)

  • 13.04.10 - 16:42 Uhr

    von: heidrun.k

    Ist ja wirklich unglaublich, was man hier alles erfährt!

  • 13.04.10 - 17:54 Uhr

    von: jiggle

    Ich wusste gar nicht, daß man soviel über Toast lernen könnte……

    Jetzt bin ich um einiges schlauer!!!

  • 13.04.10 - 17:57 Uhr

    von: miriam1610

    Ich haette nicht gedacht, dass es nur in de Golden Toast gibt. Aber jetzt ist klar, warum ich in Holland
    immer solche Probleme hatte meinem Toast zu bekommen… Schade eigentlich!

  • 13.04.10 - 18:00 Uhr

    von: angel0411

    Ist ja der Wahnsinn. Ich hätte echt nicht gedacht, dass man Toast nicht in den Kühlschrank legen sollte. Aber gut zu wissen. In Zukunft packe ich mein Brot nicht mehr in den Kühlschrank. Ich hätte noch eine Frage: Meine Freundin verträgt keine glutenhaltigen Lebensmittel. Ist dieses in den Produkten von Golden Toast enthalten?

  • 13.04.10 - 18:10 Uhr

    von: gabe1962

    Interessante Fragen und Antworten, wir lernen eifrig dazu.
    Bisher habe ich Toastbrot auch in der Originalverpackung eingefroren und kam damit gut klar. Macht es tatsächlich einen so großen Unterschied zum umpacken in einen Gefrierbeutel?

  • 13.04.10 - 18:14 Uhr

    von: BloodyAngel

    ich habe toast auch manchmal im kühlschrank. bei uns auf der arbeit (Wohnheim) lagern wir das im sommer grundsätzlich im kühlschrank. weil es sonst schnell schimmelt, wegen der wärme.
    toast frieren wir auch dort ein, ohne gefrierbeutel…
    ach gut, das ich jetzt schlauer bin. werde diese info sofort weiterleiten :-)

  • 13.04.10 - 18:15 Uhr

    von: gabe1962

    Frage ist schon beantwortet, steht unter FAQs! Wie heißt es doch so schön? Wer lesen kann ist deutlich im Vorteil! Das kommt davon , wenn man wieder so voreilig ist wie ich ….erst schnell den Kommentar abgeben und danach noch ein wenig weiterlesen… :)

  • 13.04.10 - 18:20 Uhr

    von: chocolat

    Oh, sehr interessant! V. a. auch bzgl. optimaler Lagerung etc.

  • 13.04.10 - 18:23 Uhr

    von: Nette1969

    Nunja,

    manche der beantworteten Fragen sind aufschlussreich und haben meine Unwissenheit in Wissenheit umgewandelt.

    Für mich stellt sich eher die Fragen: ” Ändert Ihr die Werbeagentur jährlich? Konkurenz belebt das Geschäft.”

  • 13.04.10 - 18:25 Uhr

    von: Tinalein

    Ich finde die Fragen und Antworten insgesamt sehr interessant. Mir wären jedoch einige Fragen garnicht eingefallen, aber somit hat man mal wieder was dazu gelernt.

  • 13.04.10 - 18:27 Uhr

    von: harlekin78

    Einige Fragen wären mir selber auch gar nicht eingefallen, finde die Infos dahinter aber echt super!

  • 13.04.10 - 18:35 Uhr

    von: luup

    Vielen Dank auch für die Antwort meiner Frage! Perfekte Antwort! So soll es sein!!!

  • 13.04.10 - 18:38 Uhr

    von: AishaSamura

    Man ist ja schon aus der Schule, aber man lernt immer noch etwas dazu. Freut mich!!!

  • 13.04.10 - 18:38 Uhr

    von: katha101

    sehr interessant. danke!

  • 13.04.10 - 18:42 Uhr

    von: FallenDarkling

    …habe zuhause gleich mal meine neuen Kenntnisse zum Toast im Kühlschrank kundgetan und es herausgeholt… Bin also ein Toastbefreier :-)

  • 13.04.10 - 18:47 Uhr

    von: lausbubenmama

    Ganz schön viel Wissen, dass Ihr da über das Thema Toast gesammelt habt. Schön, dass Ihr es mit uns teilt. :-)

  • 13.04.10 - 18:55 Uhr

    von: Pirol01

    Ich freu mich besonders auf mein Sandwich nach so interessanten Neuigkeiten!

  • 13.04.10 - 18:56 Uhr

    von: Schatzsuche

    Der neue Spot verführt richtig zum Reinbeißen. Ich freue mich schon sehr auf das Projekt!!

  • 13.04.10 - 19:10 Uhr

    von: Mikusia

    jetzt bleiben keine fragen mehr offen ;D

  • 13.04.10 - 19:17 Uhr

    von: Nela112

    Danke für die Beantwortung der Fragen. Vieles Brauchbares dabei. Vor allem die Sache mit einfrieren und lagerung im Kühlschrank.
    DAnke.. Denke es werden sich noch weitere Fragen ergeben und hoffe das wir die dann auch hier finden ;)

    lg

  • 13.04.10 - 19:17 Uhr

    von: Hipster

    So interessant können Lebensmittel sein, man kennt und ißt sie schon ewig, und doch weiß man fast nix davon. Ich finde es total interessant was man hier alles so erfährt. Weiter so !

  • 13.04.10 - 19:35 Uhr

    von: stephisonne

    Irre, was man noch alles über Toast lernen kann

  • 13.04.10 - 19:46 Uhr

    von: hardcoreevi

    Toast aus dem Tiefkühler ist super, wenn man ihn mal nicht so oft isst.

  • 13.04.10 - 19:48 Uhr

    von: Stern31179

    Toast steh bei uns immer direkt neben dem Toaster. Mein Lebensgefährte und meine Tochter frühstücken jeden morgen Toast. Wenn es nach der kleinen geht könnte sie den ganzen Tag über Toast essen. Ich bin ein Fan von Mehrkorn Toast / Sandwich und den Toasties.

    Kleiner Tipp: Wenn wir mal übers Wochenende weg sind (passiert eigentlich sehr oft ;) ) dann lagern wir das Toast und Brot in der Mikrowelle (natürlich im ausgeschaltetem Zustand). Die Mikrowelle ist der beste Brotkasten der Welt :D Es ist trocken, es herrscht Raumtemperatur und es ist fern von allen anderen Lebensmitteln.

    Guten Appetit :D

  • 13.04.10 - 20:03 Uhr

    von: Nasentier

    Echt? In der Mikrowelle? Auf die Idee wär ich ja nie gekommen…

  • 13.04.10 - 20:10 Uhr

    von: 051166

    Tja sehr gute Ideen, werde einiges in Zukunft beherzigen
    Ich sage danke

  • 13.04.10 - 20:21 Uhr

    von: Lisa2007

    Das Golden Toast nicht mit MCDoof zusammen arbeitet finde ich gut.

  • 13.04.10 - 20:28 Uhr

    von: wuffycat

    Man lernt immer wieder was dazu

  • 13.04.10 - 20:42 Uhr

    von: KleineHexe121276

    Das man Toast nicht im Kühlschrank aufbewahren sollte wußte ich, aber das man das Toast einfrieren kann, ist mir neu. Find ich ja mal interessant, und ist super gut zu wissen.

  • 13.04.10 - 20:53 Uhr

    von: jensman80

    oh da bin ich aber erstaunt,dachte immer toast hält im kühlschrank länger frisch,dass es wasser entzieht,wußte ich gar nicht. ich friere aber meistens toast ein und nehm mir dann die scheiben die ich brauche raus.

  • 13.04.10 - 20:55 Uhr

    von: nicole.mueser

    Toll wie viele Infos.

  • 13.04.10 - 21:31 Uhr

    von: Jersey21

    Ich finde es wahnsinnig gut das man soviele infos zu den Fragen bekommt!!
    und man hat wieder was neues dazu gelernt!! :-)

  • 13.04.10 - 21:41 Uhr

    von: Nachteiseule

    Ja, Toast kann man auch gut einfrieren… Aber im Kühlschrank würde ich Brot eh nie aufbewaren.

  • 13.04.10 - 22:02 Uhr

    von: Jaclin

    Wie macht ihr es dann mit dem eingefrorenen Toast? Direkt gefroren in den Toaster, oder erst auftauen lassen?

  • 13.04.10 - 22:27 Uhr

    von: melkibata

    hallo, ich habe mal ne frage, kann auch sein das die schon gestellt wurde, aber ich habe noch nichts gefunden….oder habe es übersehen ;)
    was ist eigendlich der unterschied zwischen toast und sandwisch???? und stimmt das das man toast toasten muss????sagte meine oma immer, aber keine ahnung warum.

    und ich mach immer die gefrorenen scheiben in toaster. finde ich persönlich noch leckerer, weiß auch nicht warum……

  • 13.04.10 - 23:05 Uhr

    von: uschi2605

    Werde sofort mal Toast in der Mikrowelle ausprobieren. Auf der Arbeit gibts leider keinen Toaster ABER eine Mikrowelle;-))

  • 13.04.10 - 23:09 Uhr

    von: hinkijack

    interessant

  • 13.04.10 - 23:19 Uhr

    von: pkessel

    Viele interessante Infos die man zu lesen bekommt. Mit dem einfrieren wusste ich auch noch nicht.

  • 13.04.10 - 23:24 Uhr

    von: summer1609

    Ist schon sehr interessant, man macht immer nur die Brot oder Brötchentüte auf und isst, aber keiner (oder kaum einer) weis was alles da so hinter steckt.

  • 14.04.10 - 07:29 Uhr

    von: Patiencenzocker

    Auf solche Fragen wäre ich gar nicht gekommen.Die Antworten sind sehr interessant!Man kann doch immer noch was dazulernen!

  • 14.04.10 - 08:08 Uhr

    von: renkleov

    Wir haben auch immer ein Paket Golden Toast im TK. Morgens dann schnell 2 Scheiben in den Toaster und der Tag kann beginnen :-)
    In Zukunft kommt dann noch eine Gefriertüte drüber. Mal sehen, ob wir einen Unterschied bemerken.

  • 14.04.10 - 08:13 Uhr

    von: 00Britta

    Das dem Toast im Kühlschrank Wasser entzogen wird, war mir neu… man lernt doch nie aus :o )
    Ich wollte mal fragen, ob es eigentlich schon ein Golden Toast Kochbuch gibt… Bei dem großen Produkt-Sortiment gibt es bestimmt viele tolle Rezepte!

  • 14.04.10 - 08:23 Uhr

    von: schwaben_zwerg

    Hallo habt Ihr schon mal Toast mit etwas Olivenöl und Salz und Pfeffer probiert.Toast aber nur leicht toasten.Man kann auch den Toast noch Tomaten und Mozarella belegen.Schmeckt wie Urlaub in Italien. Gruß Gundi

  • 14.04.10 - 08:37 Uhr

    von: Anja580

    interessant

  • 14.04.10 - 08:39 Uhr

    von: Frena

    Sehr interessant, auch wenn ich nie und nimmer auf diese Fragen gekommen wäre! Danke an alle, die Fragen gestellt haben!

  • 14.04.10 - 09:13 Uhr

    von: Kerstl_77

    Wer hat diese Fragen gestellt? Ich wäre auch nicht auf solche Fragen gekommen und bin jetzt mal ehrlich. Mich interessiert die Geschichte dazu nicht wirklich. Was nützt mir dieses Hintergrundwissen, wenn die Produkte mir nicht schmecken. Ich bin Endverbraucher und möchte wissen, sind die Produkte ihr Geld wert oder nicht. Und wenn sie es sind kaufe ich sie.

  • 14.04.10 - 09:13 Uhr

    von: Grit3010

    he cool, dass Ihr hier die fragen beantwortet. Ich hatte mich auch nach den Absatzmärkten erkundigt.
    Ist den Europa kein Markt für Toast & Co, oder warum hat man den Vetrieb auf Deutschland reudziert ?

  • 14.04.10 - 09:14 Uhr

    von: cheeth

    tostbrot getostet mit butter und salz….warm….schmeckt auch klasse!

  • 14.04.10 - 09:18 Uhr

    von: sarasara

    Man lernt nie aus… interessant

  • 14.04.10 - 09:28 Uhr

    von: bennitim

    Mensch, daß mit dem extra Gefrierbeutel war mir auch neu, aber gut zu wissen. Habe sonst das Toastbrot auch nur in Originalverpackung in den Tiefkühler gesperrt.

    Kann nur immer wieder sagen: Tolles Projekt.
    Drücke allen die Daumen in den Praxisteil zu kommen. drück,drück,drück.

  • 14.04.10 - 09:31 Uhr

    von: picchio

    Ich hab noch nie so viel über eine “Brot-Sorte” bzw. Firma erfahren. Echt interessante Sachen dabei! Hätte ich nie gedacht

  • 14.04.10 - 09:59 Uhr

    von: stubentiger1984

    sehr informativ wäre nicht auf solche fragen gekommen. bin aber froh das die anderen die gestellt haben so bin ich etwas schlauer geworden

  • 14.04.10 - 10:45 Uhr

    von: refinneJ

    Hätte nie gedacht, dass man so viel über Golden Toast lernen kann!! Macht sehr sehr viel Spass die Berichte zu lesen!!;) Da ich Bäckerin gelernt habe, kommt mir einiges noch bekannt vor (Z.B. die Handhabe mit Brot etc.) Freue mich schon auf die nächsten Info´s

  • 14.04.10 - 10:57 Uhr

    von: Ela_In_Love

    Also ich muss ja mal sagen, ich wäre nie auf die Idee gekommen Toast im Kühlschrank zu lagern, da ist eh so wenig Platz, den ich nicht mit Toast besetzen würde. Na ja, jetzt hab ich noch einen weitern Grund dies nicht zu tun.

  • 14.04.10 - 11:00 Uhr

    von: Winnetou

    Man wird alt wie eine Kuh (bei mir eher ein Ochs`) und lernt immer noch dazu!!! Interessant, was man über GOLDEN TOAST noch lernen kann. Jedoch hat es bei mir noch kein GOLDEN TOAST in den Kühlschrank geschafft, weil ich ihn vorher schon aufgegessen habe! Diese leckeren Toasts bewahre ich lieber in meinem Magen auf!!!!!

  • 14.04.10 - 11:01 Uhr

    von: flveit

    tja, man lernt nie aus.
    Wir kaufen Brot, Brötchen oder Toastbrot meistens auf Vorat und frieren es/sie Portionsweise ein. Was das Haltbarkeits Datum betrifft, es macht überhaupt nichts wenn das Datum überschritten ist. Es handelt sich dabei um die Mindesthaltbarkeit und die Lebensmittel sind deshalb nicht schlecht.

  • 14.04.10 - 11:04 Uhr

    von: dhk_jay

    dass ich toast einfrieren kann war mir neu. das werd ich auf jeden fall mal ausprobieren. danke für die tollen tipps :)

  • 14.04.10 - 11:08 Uhr

    von: Shyla248

    Tolle Info !!! Werde es am besten gleich mal weiter geben. – Danke -

  • 14.04.10 - 11:54 Uhr

    von: jazz11

    Und wieder haben wir was dazu gelernt.

  • 14.04.10 - 12:26 Uhr

    von: kira2806

    Danke für die zusätzlichen Infos. Ist echt interessant. Mehr davon!!

  • 14.04.10 - 13:03 Uhr

    von: DanielaEck

    Ich muss schon sagen: Was manchen für Fragen einfallen: Respekt! Und danke für die ausführlichen Infos!

  • 14.04.10 - 13:24 Uhr

    von: kiralennox

    Man lernt nie aus :) Danke für die Infos.

  • 14.04.10 - 13:40 Uhr

    von: JBF_x

    Ja!!:. da schließ ich mich den anderen an!.. gute Fragen und super Antworten!:.
    Man lernt echt nie aus!:.. ^^
    dankii liebe hanne

  • 14.04.10 - 13:52 Uhr

    von: Kaettchen

    Die Fragen und Antworten sind echt super interressant. Was ich immer mache, damit immer Toast zu Hause ist, ich friere es ein und dann kann man sich je nach Laune die Scheibe in den Toaster stecken und hat ein richtig frisches Brot.

  • 14.04.10 - 14:00 Uhr

    von: Vampirkuss76

    Wenn man gute Fragen stellt, bekommt man auch gute Antworten

  • 14.04.10 - 14:12 Uhr

    von: Viererbande

    Mir gefällt das Projekt! Soviel Hintergrundwissen lässt einem die Marke mit ganz anderen Augen sehen!!!

  • 14.04.10 - 14:47 Uhr

    von: schlecki1

    Ich friere Toast auch immer ein und entnehmen nur portionsweise. Die Infos sind sehr interesant.

  • 14.04.10 - 15:52 Uhr

    von: Schkola3

    Interessante Fragen…
    Gut dass man auch auf die eine Antwort kriegt.

  • 14.04.10 - 16:57 Uhr

    von: DoMu

    Sehr informativ! Es gibt immer noch etwas, was man nicht gewußt hat. Klasse!

  • 14.04.10 - 17:09 Uhr

    von: Sanne86

    Hallo, wann genau startet denn dann der Theorietest, weiß das jemand?
    Bin schon gespannt!

  • 14.04.10 - 18:42 Uhr

    von: Zeliha84

    Gut zu wissen. Man denkt immer man weis alles, aber da es gibt immer wieder Sachen die man nicht weis.

  • 14.04.10 - 20:55 Uhr

    von: AlenaMops

    Wieder was gelernt. Danke für die umfangreichen Antworten.

  • 14.04.10 - 21:07 Uhr

    von: Manolita

    Ich frier auch immer direkt in der Originalverpackung ein. Kann man die nicht tiefkühltauglich machen? Umpacken mache ich nur bei frischem Brot in die Gefriertüte.

  • 14.04.10 - 22:04 Uhr

    von: SunnySunny

    Super! Danke für super Infos!

  • 15.04.10 - 08:02 Uhr

    von: biecar3

    Das Toast eingefroren werden kann – ich wäre nie auf diese Idee gekommen. Dachte, die Qualität läßt nach. Habe unterschiedliche Erfahrungen mit normalen Brot gemacht. Also, wieder etwas dazugelernt. Auch hinsichtlich der anderen Informationen.

  • 15.04.10 - 09:20 Uhr

    von: Otter3

    Lege meine Toastpackung immer in die Brotdose von Tupper. Hier bleibt es lange frisch, trocknet nicht so schnell aus und geschimmelt hat es darin auch noch nicht (wird ja nie alt bei uns das Toastbrot!). Eingefrorener Toast schmeckt uns allen nicht. Die Lockerheit geht verloren und eingefrorene Brote riechen komisch. Nicht mein Ding.

  • 15.04.10 - 09:26 Uhr

    von: Kleineclute

    Ich find das super mit den Fragen, da sind echt interessante Sachen dabei und auf vieles würde ich auch nicht kommen aber finde es interessant zu wissen!

  • 15.04.10 - 10:52 Uhr

    von: BOXER

    Vielen Dank für die ausführlichen Infos. Habe auch nicht gewusst dass Toast eingefroren werden kann.

  • 15.04.10 - 11:34 Uhr

    von: maerchenland

    Wieder was gelernt!

    Wer allerdings auf die Frage mit McDonalds gekommen ist? Das würde doch sicher dabei stehen…

    Neu ist für mich auch das Toastbrot in einem Extrabeutel tiefzukühlen. Habe es bisher immer in der Originalverpackung ins Eisfach gesteckt und das hat prima geklappt.

  • 15.04.10 - 16:31 Uhr

    von: Sankiara1

    Wo findet man eigentlich die Auflistung der 33 Produkte? Ich habe bis jetzt alle hier aufgeführten zusammengezählt, aber auf 33 bin ich leider nie gekommen… :(

  • 15.04.10 - 17:59 Uhr

    von: Schmackofatz

    Das mit dem Einfrieren war mir ja vollkommen neu. Ich hab mich immer nur geärgert, wenn ich zuviel Toast hatte, und er dann hart wurde, da ich nicht jeden Tag zum Toastessen komme. Werd ich dann mal ausprobieren.

  • 15.04.10 - 18:56 Uhr

    von: Knuffi156

    einfrieren tun wir auch immer!!!
    aber im Moment aergere ich mich viel mehr… ich wollte meinen Jungs heute ein verwoehn luxus Abendbrot spendieren, ABER sebst im Edeka Center gibt es kein Golden Toast, nur Harry Brot :(

  • 15.04.10 - 23:31 Uhr

    von: kaddur

    ich friere auch ab und zu mal ein, wenn wir mal zu langsam mit dem Essen sind. Muss auch sagen, dass tiefgefrorenes Toastbrot aufgetoastet echt lecker ist….schmeckt wie frisch gebacken.

  • 16.04.10 - 06:55 Uhr

    von: laura84

    Habe noch nie eingefroren da meine mädels schnell sind und die PAckung immer schnell leer wird wäre aber super über Feiertage denn dann würde mir der toast nicht ausgehen wenn die geschaefte geschlossen haben.

  • 16.04.10 - 08:55 Uhr

    von: eluldoro

    Einfrieren finde ich wirklich eine super Idee.

  • 16.04.10 - 10:24 Uhr

    von: Chalie1

    Super mit dem einfrieren, kann ich nur jedem empfehlen, so hält der leckere Toast und läßt sich leicht portionieren. Wir frieren schon lange ein.

  • 16.04.10 - 13:25 Uhr

    von: Bastelnmarzipan

    Wir lagern unser Toastbrot sowohl im Kühlschrank als auch im Tiefkülschrank auf.Aller dings hält eine Packung auch nur 3 tage.Ich habe aber auch mal eine Frage warum schimmelt das Brot im Brotbehälter von Tupper,bei uns heißt das Ding nur noch Schimmelbox.Gruß Simone

  • 16.04.10 - 14:39 Uhr

    von: Benny55

    Der Blog hier ist echt interessant. Obwohl ich kein Ticket habe, werde ich das weiterferfolgen.

  • 16.04.10 - 19:47 Uhr

    von: Flowergirl

    Sehr gute Fragen und interessante neue Infos.

  • 17.04.10 - 11:15 Uhr

    von: carlak

    sehr interessant und echt nett, dass ihr (hanne plus team) euch exra zeit nehmt um unsere fragen zu beantworten. die anderen fragen die hier in den kommentaren noch gestellt wurden, würden mich auch interessieren. find ich toll, was euch allen so an fragen einfällt :)

  • 17.04.10 - 15:07 Uhr

    von: pusteblume1412

    Also die Fragen und Antworten sind wirklich interessant und ich habe mal wieder was dazu gelernt. Das mit dem Einfrieren ist echt ne klasse Idee, werde ich in Zukunft auch so handhaben.

  • 18.04.10 - 00:05 Uhr

    von: Sonja82

    interessant, die Fragen.
    Tiefkühlen wäre bei uns überflüssig, des Toast is immer so schnell weggefuttert!

  • 18.04.10 - 12:16 Uhr

    von: Irmela

    Danke fürs schnelle Antworten

  • 19.04.10 - 12:33 Uhr

    von: swetki

    Habe auch nicht gewusst dass Toast eingefroren werden kann. Super

  • 19.04.10 - 22:08 Uhr

    von: babycorn

    Ein super Projekt. Ich lagere mein Toastbrot immer im Kühlschrank – werde das aber ab sofort ändern !

    Danke für die Tipps. Und die Infos hier sind echt informativ und interessant.

  • 19.04.10 - 22:37 Uhr

    von: Baja123

    Ich friere mein Toast immer ein, ist ne Supi sache ( Vorrat ist immer da )- geht ja auch mit Brot.

  • 22.04.10 - 18:17 Uhr

    von: sannechen

    Mist, jetzt war mein Internet für knapp ne Woche “kaputt” und nun ist der Test gelaufen………….. Mist Mist Mist……….. Ärgerlich

    Ich friere Toast auch häufig ein. Also eine Packung für den Sofort-Verzehr, eine Packung für den Notfall im Gefrierschrank. Und der Notfall tritt irgendwie immer verdammt schnell ein…

  • 30.04.10 - 19:30 Uhr

    von: tamtam797

    danke für die Tipps!

    ich habe eine Tupperdose (Brotmax) für meinen Toastbrot, hält sich super lange.
    leider kann ich mit dem Testen noch nicht anfangen, heute früh habe ich die Post verpasst. :(

  • 01.05.10 - 11:28 Uhr

    von: mseyfried

    Bei uns gab es heute French-Toast zum Frühstück und alle waren begeistert. Einfach Eier mit etwas Muskatnuss und Vanillezucker verquirlen und dann Weißbrot oder auch Golden Toast Sandwichscheiben darin wenden und in Butter goldbraun ausbacken. Schmecken genial auch mit Marmelade oder Puderzucker.

    Ganz ehrlich wollte ich eigentlich in das Team Aufbacken, aber nun bin ich im Team Spezialitäten und darüber richtig glücklich, weil es da wirklich eine ganze Menge leckerer Produkte gab.
    Kennt jemand ein leckeres Hot Dog Rezept??

  • 01.05.10 - 12:04 Uhr

    von: Sunflower611

    Paket kam gestern an … juchu und dann gleich so viel *freu*
    gestern Abend gab es dann gleich Toast Hawaii und heute Morgen Arme Ritter. Sehr lecker.

  • 01.05.10 - 13:08 Uhr

    von: MoneT

    Hallo! Habe gestern mein Paket bekommen (Team Toast)! War sehr überrascht wie viel da drin war! Hab dann direkt an Freunde und Nachbarn verteilt und alle war sehr interessiert an den neuen Produkten! Heute morgen gab es das erste Frühstück und ich muss sagen: LECKER! Also Leute, haut rein, es lohnt sich!

  • 01.05.10 - 23:42 Uhr

    von: selin

    Ich habe auch mein Paket gestern erhalten, bin wirklich sehr froh darüber.Habe es gleich ausgepackt und die ersten Packungen auch schon weitergegeben.Das Körnersandwichtoast schmeckt super lecker habe es gleich getestet mit Käse und Salami…..

  • 01.05.10 - 23:56 Uhr

    von: Eisenlohr

    bin neu hoffe ich kann auch bald mal was ausprobieren

  • 02.05.10 - 06:02 Uhr

    von: Barakan

    Sehr interessant zu verfolgen, wie so ein Projekt abläuft. Da ich erst seit zwei Tagen auf dieser Plattform bin, muss ich sicherlich noch eine Weile warten, ehe ich bei einem Projekt mitmachen kann. Allen viel Spaß beim “Toasten”.

  • 02.05.10 - 20:10 Uhr

    von: evaneumeister

    schade, mein paket ist noch nicht da…ich hoffe doch sehr das es morgen ankommt:) freu mich schon auf leckere brötchen, hab schon freunden und verwandten bescheid gesagt, die freuen sich auch auf die brötchen und die croissants zum testen :)

  • 03.05.10 - 14:03 Uhr

    von: Nanny_81

    heute kam mein paket an, ich bin ja im team aufbacken leider musste ich fetstellen , dass in meinen paket keine ciabatta bei sind. wie schade.

  • 03.05.10 - 14:21 Uhr

    von: n.koehne

    Schade, mein Paket ist noch immer nicht da…
    Ich hatte schon auf ein gemütliches Frühstück am Wochenende gehofft, jetzt musste ich mich doch anziehen und zum Bäcker fahren ;-)
    Vielleicht klappt es ja am nächsten Wochenende…

  • 03.05.10 - 14:30 Uhr

    von: n.koehne

    Ich hätte es nicht so beschreien sollen…
    Soeben hat mein Postbote geklingelt und ein riesiges Paket gebracht!
    3 X Weltmeisterbrötchen, 3 X Roggenbrötchen, 4 X Meisterbrötchen, 4 X Ciabattabrot und 6 X Croissants!
    Da werden sich aber alle freuen.
    Mein Wochenendfrühstück im Schlafanzug ist auch gerettet, es hält ja alles eine ganze Weile

  • 03.05.10 - 14:56 Uhr

    von: landei21

    Endlich ist ES da. Das langersehnte Riesenpaket. Juchuuu ich bin im Team TOAST. Meine Jungs kamen kurz nachdem das Paket da war aus der Schule, und swupps landeten die ersten Toasts und Toasties im Toaster, obwohl das Essen noch auf dem Herd bruzzelte……. Gleich geh ich erstmal in die Nachbarschaft und verteile meine Leckereien.

  • 03.05.10 - 15:33 Uhr

    von: teufelchen_13407

    Heute kam das Packet an !
    Leider bin ich im falschen Team, wir essen alle nur Vollkornprodukte und es kam das Team Spezialitäten an ;(
    Naja, werde dann mal alle verteilen gehen !

  • 04.05.10 - 09:16 Uhr

    von: J1e9n8n7y

    leider kein ticket :-(

    Aber super viele info´s darüber finde ich echt super.
    ja meine toast´s friere ich auch ein
    jetzt teste ich gerade wie das so mein kühlschrank findet :-) )